Was sagt das Handelsregister über die Bonität aus?

Anhand des Handelsregisterauszuges kann man einige Rückschlüsse auf die Bonität des Unternehmens ziehen:

Zunächst ist im Handelsregister das Stammkapital angegeben. Das ist sozusagen das Grundkapital, welches die Gesellschafter in die Firma eingebracht haben. Dieses muss der Firma zur freien Verfügung stehen und darf nicht mit Rückzahlungspflichten o.ä. belastet sein. Ob das Stammkapital allerdings noch vorhanden ist, steht auf einem anderen Blatt. Vielleicht ist es schon aufgebraucht. Solche Informationen befinden sich in der Bilanz des Unternehmens, die beim Bundesanzeiger veröffentlicht ist.

Außerdem ist im Handelsregister der Geschäftsführer angegeben. Über eine Personensuche kann man herausfinden, ob dieser Geschäftsführer nur diese eine Firma führt oder ob er noch bei weiteren Firmen als Geschäftsführer eingetragen ist. Ebenso kann man per Insolvenz-Suche ergründen, ob dieser Geschäftsführer bereits einmal mit einer Insolvenz zu tun hatte.

Auch die Gesellschafter kann man dem Handelsregister entnehmen, und auch bei diesen kann man weitere Informationen einholen.

Letztendlich kann das Handelsregister aber nur einen Anhaltspunkt geben. Die wahren, und vor allem die aktuellen Verhältnisse zeigt es nicht auf.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *