ADG erhält grünes Licht zur Übernahme von Novodata

02.05.2016 15:00

Mannheim (ots) - Die ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim, hat nach Zustimmung der ungarischen Kartellbehörde rund 90 Prozent der Anteile an der Novodata Zrt., Budapest, erworben, mit dem Ziel das Unternehmen vollständig zu übernehmen. Novodata bietet Warenwirtschafts- und Kassensysteme für Apotheken. Das 1988 gegründete Unternehmen ist mit rund 50 Mitarbeitern Marktführer in Ungarn. Es ergänzt das Angebot der ungarischen ADG-Tochtergesellschaft LX-Line Kft. Der bisherige Mehrheitseigentümer, Balázs Kovács, regelt mit dem Verkauf die Unternehmensnachfolge unter dem Dach der ADG, die zur PHOENIX group gehört. Als Familienunternehmen ist PHOENIX einer der führenden Pharmahändler in Europa. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Die Übernahme der Novodata stärkt unsere Position auf dem ungarischen Gesundheitsmarkt", sagte Oliver Windholz, Vorsitzender der Geschäftsführung PHOENIX group. "Das Unternehmen ist sehr erfolgreich unterwegs und die ADG will zusammen mit Novodata Kompetenzen bündeln und neue Lösungen im Bereich Apothekensoftware und Kassensysteme entwickeln."

Der Erwerb ist Teil der langfristigen Strategie von PHOENIX "bester integrierter Gesundheitsdienstleister zu sein - wo immer wir sind", so Windholz weiter. Der Pharmahändler bietet Dienstleistungen und Produkte für die gesamte pharmazeutische Wertschöpfungskette aus einer Hand. Dieses umfassende Angebot beruht auf der engen Verzahnung der Bereiche Großhandel, Einzelhandel und Pharma Services.

Weiterführende Informationen PHOENIX group | www.phoenixgroup.eu

Die PHOENIX group aus Mannheim ist ein führender Pharmahändler in Europa. Das Unternehmen bietet heute mit 25 Ländern eine europaweit einzigartige Flächenabdeckung und leistet mit rund 29.000 Mitarbeitern einen wichtigen Beitrag für eine umfassende Gesundheitsversorgung.

Die PHOENIX group versteht sich als Bindeglied zwischen Hersteller und Patient. Von unserem Dienstleistungsangebot können Pharmahersteller, Apotheken, Ärzte, Krankenhäuser, Krankenversicherungen und Patienten europaweit gleichermaßen profitieren. Im Pharmagroßhandel ist die PHOENIX group mit 153 Distributionszentren in 25 Ländern aktiv. Der Bereich Pharma Services erbringt Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette für die pharmazeutische Industrie. Die PHOENIX group betreibt bereits über 1.700 eigene Apotheken in 12 europäischen Ländern und verfügt damit über ein profundes Knowhow im Apothekenbereich. Die mehr als 12.000 Apothekenmitarbeiter haben pro Jahr 113 Millionen Kundenkontakte. Sie geben rund 250 Millionen Arzneimittelpackungen an Patienten ab und beraten sie bei Fragen zu Arzneimitteln und zur allgemeinen Gesundheit. (Stand: 17.12.2015).

Ansprechpartner für Presseanfragen


Unternehmenskommunikation
PHOENIX group
Pfingstweidstraße 10-12
D-68199 Mannheim

Ingo Schnaitmann
Tel.: +49 (0) 621 8505 8593
E-Mail: i.schnaitmann@phoenixgroup.eu

Jacob-Nicolas Sprengel
Tel.: +49 (0) 621 8505 8502
E-Mail: j.sprengel@phoenixgroup.eu